Es gibt zwei Möglichkeiten, Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung zu begleiten.

Es kommt darauf an, was besser zu Ihnen und ihrer Familie passt:

1. Wollen Sie einem Kind oder Jugendlichen mit Fluchterfahrung für einen kurzen oder längeren Zeitraum einen Platz in Ihrer Familie anbieten?

Hier erfahren Sie mehr über die Pflegeformen, in deren Rahmen Sie das Angebot mit unserer Unterstützung machen können: Welche Pflegeform passt zu Ihnen ?

Pflegekinder in Bremen – Pflegefamilien für junge Flüchtlinge

Aus dem Leben eines jungen Geflüchteten in einer Gastfamilie

2. Oder möchten Sie lieber eine ehrenamtliche Patenschaft übernehmen?

Dann passt unser Projekt

Paten im Kiez  – Pat:innen für junge Geflüchtete

zu Ihnen!

Viele junge geflüchtete Menschen in Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln brauchen Unterstützung im Alltag. Hier können Sie sich als Pat:in engagieren.

Diese Aufgabe erfordert Umsicht und Menschenkenntnis sowie Respekt den Jugendlichen und jungen Erwachsenen gegenüber.

Was Sie als Pate oder Patin mitbringen sollten

Als Pate verbringen Sie regelmäßig, etwa einmal pro Woche, Zeit mit einem Jugendlichen oder jungen Erwachsenen. Sie bringen Offenheit für andere Kulturen, Sensibilität und die Bereitschaft für ein stabiles Beziehungsangebot mit, schenken Vertrauen, Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Sie helfen ihm in Alltagsfragen, geben Nachhilfe und sind ihm Lotse und Wegweiser in einer fremden Kultur. Sie bieten eine neue Sicht auf die Dinge, bringen eigene Ideen mit und helfen ihm, die deutsche Gesellschaft zu verstehen. Sie unterstützen einen Menschen auf seinem individuellen Bildungs- und Berufsweg. mehr...

Unsere Organisation

Pflegekinder im Kiez gGmbH (PiK) ist ein gemeinnütziger Jugendhilfeträger, der seit einigen Jahren minderjährige Flüchtlinge im Auftrag des Jugendamtes betreut und begleitet. Seither beschäftigen wir uns mit der Frage, wie es gelingen kann, Flüchtlinge langfristig in unsere Gesellschaft zu integrieren. Wir gehen davon aus, dass eine soziale Integration am besten gelingen kann, wenn Geflüchtete willkommen geheißen und Teil von starken Netzwerken werden. Darum haben wir das Patenprojekt entwickelt.

Wenn Sie an einer Patenschaft interessiert sind:

Schicken Sie eine E-Mail oder rufen
Sie an!

Patricia de Ponte und Claudia Rauer

Telefon: 0173 802 62 87

Email: deponte@pflegekinder-im-kiez.de