"Paten im Kiez" - Paten für junge Geflüchtete

Paten im Kiez
anklicken für Flyer (2 Seiten)

Viele junge Menschen im Friedrichshain-Kreuzberger und Neuköllner Exil brauchen eine Zeitlang Unterstützung im Alltag. Hier sind Sie gefragt! Helfen Sie mit, die bis dahin erreichte Entwicklung in Schule und Berufsfindung weiterzuführen. Geben Sie vorübergehende Hilfe zur Verselbständigung!

(weiter...)

Diese Aufgabe erfordert Fingerspitzengefühl und Menschenkenntnis sowie Respekt den Jugendlichen und jungen Erwachsenen gegenüber. Damit Sie die Verantwortung gut wahrnehmen können, sind wir für Sie da, arbeiten mit Ihnen zusammen und unterstützen Sie durch Supervision, Fortbildungen zu relevanten Themen, rechtliche Beratung, Versicherungsschutz, Dolmetscher, regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit anderen Vormündern und Paten sowie durch unser offenes Ohr.

Paten, Friedrichshain-Kreuzberg, UMA Paten, Friedrichshain-Kreuzberg, geflüchtete Jugendliche Paten, Neukölln, UMA
Paten, Neukölln, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge Pflegeeltern, UMA, Neukölln Pflegeeltern, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Neukölln

Was Sie als Pate oder Patin mitbringen sollten

Als Pate verbringen Sie regelmäßig, etwa einmal pro Woche,  Zeit mit einem Jugendlichen oder jungen Erwachsenen. Sie bringen Offenheit für andere Kulturen, Sensibilität und die Bereitschaft für ein stabiles Beziehungsangebot mit, schenken Vertrauen, Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Sie helfen ihm in Alltagsfragen, geben Nachhilfe und sind ihm Lotse und Wegweiser in einer fremden Kultur. Sie bieten eine neue Sicht auf die Dinge, bringen eigene Ideen mit und helfen ihm die deutsche Gesellschaft zu verstehen. Sie unterstützen einen Menschen auf seinem individuellen Bildungs- und Berufsweg. 

(weiter...)

Sie haben Freude an gemeinsamen Unternehmungen und Sie sind für ihn da. Die Unterstützung durch einen Paten hilft dem jungen Menschen, sich in seinem neuen Kiez ein Leben aufzubauen.

Wir legen bei der Auswahl und Vermittlung großen Wert darauf, dass Ihre Interessen und die des jungen Menschen übereinstimmen und Sie können sich als Pate darauf verlassen, dass Sie die Patenschaft so gestalten, wie sie zu Ihren Fähigkeiten und Erwartungen passt.

Wir bieten für Sie kostenlos:

Pflegekinder im Kiez gGmbH (PiK)  übernimmt für Sie die Koordination und Supervision. Wir  kümmern uns um die Auswahl und Schulung und stellen funktionierende Tandems zusammen. Wir setzen dabei unser Know-How und unsere Netzwerke ein und begleiten Sie kontinuierlich.  

(weiter...)
  • Vorbereitung und Schulung (z.B. Einführungs-Workshop, Handreichung zur Information über die Situation von unbegleiteten jungen Flüchtlingen mit Fokus auf dem Übergang Schule-Beruf)
  • Regelmäßige Gruppensupervisionen, um die Erfahrungen zu reflektieren und Lösungswege für Fragen zu erarbeiten.
  • In Kooperation mit Netzwerkpartnern die Möglichkeit der Teilnahme an themenbezogenen Fortbildungen.
  • kontinuierliche Ansprechpartnerinnen bei auftauchenden Fragen
  • Organisation gemeinsamen Austauschs z.B. in Form von Stammtischen und anderen gemeinsamen Aktivitäten.
  • Übernahme einer Haftpflichtversicherung 

Unsere Organisation

(weiter...)

Pflegekinder im Kiez gGmbH (PiK)  ist  ein  gemeinnütziger  Jugendhilfeträger,  der  seit  einigen  Jahren  minderjährige  Flüchtlinge  im  Auftrag  des  Jugendamtes betreut und begleitet. Seither beschäftigen wir uns mit der Frage, wie es  gelingen kann, Flüchtlinge langfristig in unsere Gesellschaft zu integrieren. Wir gehen davon aus, dass eine soziale Integration am besten  gelingen  kann,  wenn  Geflüchtete  willkommen  geheißen  und  Teil  von  starken Netzwerken werden. Darum  haben wir das Patenprojekt entwickelt.

Wenn Sie an einer Patenschaft interessiert sind:
Schicken Sie eine E-Mail oder rufen an!
- Wenn Sie in Friedrichshain-Kreuzberg wohnen:
  Patricia de Ponte, 0152 53594394
- Wenn Sie in Neukölln wohnen: 
  Johanne Kläger, 0176 10425992

Den Termin für den nächsten Informationsabend "Café der Möglichkeiten" finden Sie hier.

In Friedrichshain-Kreuzberg wurde das Projekt finanziell ermöglicht durch Aktion Mensch.

Paten, Friedrichshain-KreuzbergUMA Paten, Friedrichshain-Kreuzberg, geflüchtete Jugendliche, Paten, Neukölln, UMA
Paten, Neukölln, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Pflegeeltern, UMA, Neukölln, Pflegeeltern, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Neukölln, UmF